Kulturerbe Bayern Blog

Bayerns Kulturerbe ist lebendig und vielfältig. Lassen Sie sich inspirieren und lesen Sie, wie Sie zusammen mit uns gefährdeten Schützlingen eine gute Zukunft schenken können.

Ein Denkmal von nationaler Bedeutung

Die Judengasse 10 in Rothenburg ist wirklich etwas ganz besonders. Nun hat das Landesamt für Denkmalpflege bestätigt, dass es sich beim spätmittelalterlichen Stadthaus sogar um ein "Denkmal von nationaler Bedeutung" handelt. Ausschlaggebend war die faszinierende Ausstattung, die das Gebäude einzigartig macht.

Weiterlesen

Kulturerbe Bayern wächst: Der erste Zustifter kommt aus der Oberpfalz

Ob stolzes Bürgerhaus in der Stadt oder geschichtsträchtiger Adelssitz auf dem Land: Dank der Zustiftung des Ambergers Ulrich Rubenbauer trägt Kulturerbe Bayern künftig mit seinem Themenfonds „Förderung von denkmalgeschützten Wohnhäusern in der Oberpfalz“ aktiv zur gemeinschaftlichen Erhaltung von Baudenkmälern im Regierungsbezirk bei. Weitere Zustiftungen und Spenden sind ab sofort möglich.

Weiterlesen

"Kulturpflege braucht das Miteinander": Staatsminister Bernd Sibler im Interview

Unter dem Dach von Kulturerbe Bayern erhalten Menschen gemeinschaftlich gebautes und gewachsenes Erbe in Bayern. Dafür gibt es viele gute Gründe. Für viele bedeuten die geschichtsträchtigen Bauten und Kulturlandschaften Heimat. Staatsminister Bernd Sibler bekennt sich nicht nur in seiner Funktion als Kunstminister, sondern auch als Mitglied zu unserer Initiative. Hier beantwortet er unsere Fragen rund um Kulturerbe und Heimat.

Weiterlesen

Unsere Reise durch Bayern | Teil 3: Diese Musikgruppen haben aufgespielt

Zusammen mit den Menschen in Bayern hat Kulturerbe Bayern den bayerischen National Trust ins Leben gerufen - als Fundament, auf dem wir gebaute und gewachsene Kulturschätze gemeinschaftlich bewahren und erleben. Bei unserer Reise durch die sieben bayerischen Regierungsbezirke im Sommer und Herbst 2018 hatten wir tolle Musikgruppen im Gepäck, die Bayerns vielfältige gelebte Musiktradition erlebbar machten.

Weiterlesen