Das Lechtal Lamm - ein lebendiges Kulturgut

Das Lechtal rund um Augsburg ist durch seine offene Landschaft und eine üppige Pflanzen- und Tierwelt geprägt. Mehr als 500 Arten aus Flora und Fauna bevölkern die Heidekulturlandschaft in den Flusstälern. Besonders charakteristisch ist die ausgeprägte Heidelandschaft in der Umgebung der Fuggerstadt, die durch ein Tier entstand und gepflegt wird: das Lechtal Lamm.

Die Bewirtschaftung der Heidelandschaft ist ein historisch gewachsenes Kulturgut: Während der Blütezeit der Wanderschäferei im 19. Jahrhundert weideten dort jedes Jahr mehr als 50.000 Schafe. Vom „Lechtal Lamm“ profitieren Mensch und Natur bis heute. Die Weidehaltung rund um die Stadt der Fugger ließ die typischen Heideflächen entstehen, die durch die traditionelle Wanderschäferei gehegt und gepflegt werden. Die traditionelle Wanderschäferei garantiert darüber hinaus artgerechte Haltung der Tiere und bestes Fleisch und sichert gleichzeitig das Auskommen der Schäfer wie auch den Naturschutz der artenreichen Landschaftsflächen.

Die Marke „Lechtal Lamm“ wird gemeinsam vom Lebensraum Lechtal e.V. und dem Landschaftspflegeverband Stadt Augsburg e.V. betreut. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.lechtal-lamm.de.
Dort finden Sie auch Adressen von Metzgern und Schäfern, bei denen Sie das "Lechtal Lamm" beziehen können sowie Hinweise zu Gasthäusern und Restaurants, die Ihnen diese regionale Spezialität servieren.