Erleben Sie Aschaffenburg zusammen mit Kulturerbe Bayern. Am 29. Juli um 11 Uhr im Hofgarten Kabarett.

Feiern Sie mit uns Unterfrankens Kulturerbe am 29. Juli in Aschaffenburg

Wo früher Orangen reiften, feiert Kulturerbe Bayern am 29. Juli zusammen mit Ihnen in sommerlicher Atmosphäre Unterfrankens Kulturerbe. Ab 11 Uhr sind wir im Hofgarten-Kabarett zu Gast, einer der bekanntesten Kabarettbühnen Bayerns, die sich in der Orangerie aus dem 18. Jahrhundert befindet. Der Treffpunkt für alle, die sich zu Beginn der Sommerferien über Kulturerbe Bayern informieren und gemeinsam Pläne für den lebendigen Erhalt des Kulturerbes in Unterfranken schmieden wollen.

Unsere Veranstaltung steht ganz im Zeichen des Sommers. Mitten in der Stadt liegt die Erholungsoase Park Schöntal mit dem einstigen Orangeriegebäude des Mainzer Kurfürsten. Es wurde von Urban Priol aufwendig renoviert und zu einem Veranstaltungsort für Kabarett und Kleinkunst gemacht. Urlaubsflair ist hier garantiert, vielleicht nicht zuletzt, weil das Gebäude der portugiesische Baumeister Herigoyen im klassizistischen Stil errichtet hat - wie übrigens auch das Palais für den bayerischen Minister Montgelas in München, heute bekannt als Hotel Bayerischer Hof.

Im Jubiläumsjahr 2018 rufen wir den "bayerischen National Trust" ins Leben. Aus diesem Anlass stellen wir uns im ganzen Freistaat mit Auftaktveranstaltungen vor, bei denen das gesellschaftliche Engagement für das gebaute und gewachsene Erbe in Bayern im Mittelpunkt steht - und das immer in beeindruckenden Baudenkmälern, die Bayern so einzigartig und unverwechselbar machen.

Zu Beginn der Sommerferien besteht bei der Auftaktveranstaltung von Kulturerbe Bayern für Unterfranken Gelegenheit für alle, die geschichtsträchtige Häuser und Landschaften schätzen und zu deren Erhalt beitragen wollen, in ungezwungener Atmosphäre zusammenzukommen und sich auszutauschen. Insbesondere Aktive von Vereinen und Initiativen aus dem Regierungsbezirk können sich über die Visionen der Initiative Kulturerbe Bayern und Möglichkeiten der Zusammenarbeit informieren.

Unter anderem werden wir mit Oliver Jörg, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Landtagsausschusses für Wissenschaft und Kunst, über das bürgerschaftliche Engagement für das kulturelle Erbe sprechen. Moderiert wird die Veranstaltung von Jürgen Gläser vom Bayerischen Rundfunk. Klaus Appel & Swing Houze lassen musikalische Evergreens in ausgefallenen Arrangements wieder lebendig werden - verschmitzt und mit einem Augenzwinkern. Der anschließende Imbiss, zu dem Kulturerbe Bayern ebenfalls herzlich einlädt, bringt Einheimisches und Südliches in Verbindung.

Eine besondere Aktion erwartet die Besucherinnen und Besucher dank einer großzügigen Spende des unterfränkischen Weinguts "Wein von 3" aus Zeilitzheim. Wer noch während der Veranstaltung Mitglied bei Kulturerbe Bayern e.V. wird, hat die Chance auf eine Gratis-Willkommenstasche mit einem guten Tropfen aus dem naturnahen Weinbau der drei jungen Weinmacher, deren Aktivitäten sich rund um das Barockschloss in Zeilitzheim an der Volkach drehen.

Anschließend werden die Aschaffenburger Altstadtfreunde bei Stadtführungen zeigen, welchen Beitrag das bürgerschaftliche Engagement für den Erhalt des Aschaffenburger Stadtbildes leisten konnte.

Der Eintritt ist natürlich frei. Wir freuen uns sehr über Ihr Kommen! Ihre Anmeldung nehmen wir gerne entgegen unter auftaktveranstaltung@kulturerbebayern.de.