Werden Sie Teil von Kulturerbe Bayern und unterstützen Sie die archäologischen Arbeiten in Rothenburg ob der Tauber.

Helfen zu bewahren: Werden Sie Teil unseres ersten Grabungsprojekts

Schon seit einigen Wochen laufen die archäologischen Untersuchungen in unserem ersten Schützling, dem spätmittelalterlichen Wohnhaus Judengasse 10 in Rothenburg ob der Tauber. Werden Sie Teil unseres Grabungsteams und unterstützen Sie die Arbeiten vor Ort!

Möglichst bald sollen die archäologischen Untersuchungen abgeschlossen sein. Hierzu bedarf es aber nicht nur professioneller Kräfte, sondern vor allem Ihrer Mithilfe: Das Grabungsteam unter der Leitung von zwei Berufsarchäologen benötigt dringend ehrenamtliche Helfer zur Unterstützung der Arbeiten in Rothenburg.
Dafür müssen Sie keine besonderen archäologischen Kenntnisse mitbringen, sondern Begeisterung an Teamwork mit Experten und anderen Freiwilligen. Das Grabungsteam leitet Sie während Ihrer Mithilfe ausführlich an. Außergewöhnliche Erfahrungen und Einblicke in die Rettung eines gefährdeten Schmuckstücks lassen Ihr Engagement bei unserem ersten Projekt zu einem ganz besonderen Erlebnis werden.

Sie wollen an einem oder sogar an mehreren Tagen die Ausgrabungen als Volunteer unterstützen? Teilen Sie uns dafür einfach Ihren Wunschtermin per E-Mail an info@kulturerbebayern.de oder telefonisch unter 08135 93 771 910 mit.
Sollten Sie nicht in Rothenburg oder der näheren Umgebung wohnen, sind wir gerne bei der Suche nach einer Unterkunft behilflich.

Unser Schützling erwacht stetig aus seinem Dornröschenschlaf. Die bisherigen Untersuchungen haben bereits Erstaunliches hervorgebracht: Experten konnten nachweisen, dass die Eichen- und Fichtenhölzer der nahezu vollständig erhaltenen Bohlenstube durchweg aus der Umgebung Rothenburgs stammen und mehr als 600 Jahre alt sind. Damit dürfte die Bohlenstube wohl zu den ältesten erhaltenen ihrer Art in Bayern gehören.

Hier erfahren Sie, wie Sie einen Beitrag zu den Arbeiten in Rothenburg leisten können.