Unsere Auftaktveranstaltungen im Juli in Niederbayern und in Unterfranken

Nach der Premiere in Mittelfranken stellt sich Kulturerbe Bayern in den kommenden Wochen in allen weiteren Regierungsbezirken und stets in eindrucksvollen Denkmälern, die durch bürgerschaftliches Engagements erhalten wurden oder gepflegt werden, vor. Kommen Sie zu unseren nächsten Auftaktveranstaltungen: für Niederbayern im Kloster Aldersbach am 14. Juli, für Unterfranken im Hofgarten-Kabarett in Aschaffenburg am 29. Juli. Beginn jeweils um 11 Uhr.

Im Jubiläumsjahr 2018 gründen wir den "bayerischen National Trust". Aus diesem Anlass stellen wir uns im ganzen Freistaat mit Auftaktveranstaltungen vor, bei denen das gesellschaftliche Engagement für das gebaute Erbe in Bayern im Mittelpunkt steht - und das immer in beeindruckenden Baudenkmälern, die Bayern so einzigartig und unverwechselbar machen. Bei den kommenden beiden Veranstaltungen präsentieren wir uns in Niederbayern und in Unterfranken: Am 14. Juli stellen wir ab 11 Uhr Kulturerbe Bayern im Bibliothekssaal des Klosters Aldersbach vor, einem herausragenden Beispiel des barocken Bayern. Über die Bedeutung des gesellschaftlichen Engagements für das kulturelle Erbe werden wir unter anderem mit Kultusminister Bernd Sibler diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung von Rüdiger Nowak vom Bayerischen Rundfunk. Musikalisch wird die Veranstaltung sowie den anschließenden Imbiss, zu dem Kulturerbe Bayern ebenfalls herzlich einlädt, die Hoizbach Musi aus dem Rottal begleiten. Gemeinsam mit dem Förderkreis Kloster Aldersbach bieten wir spezielle Führungen durch die anlässlich der Landesausstellung 2015 renovierte Anlage an.

Reservieren Sie Ihren Sitzplatz im Kulturerbe Bayern-Bus

Kulturerbe Bayern kümmert sich sogar um Ihre Anreise nach Aldersbach. Nutzen Sie unser Angebot und reisen Sie gegen eine Spende in Höhe von 5 Euro mit dem Bus zu unserer Auftaktveranstaltung an. Die Abfahrtszeiten lauten: München (Elisenstr./Luitpoldstr.) um 7.45 Uhr, Landshut (Bahnhofplatz) um 9.00 Uhr und Vilshofen (Bahnhofplatz) um 10.30 Uhr. Die Rückfahrt aus Aldersbach erfolgt um 15 Uhr.
Wollen Sie dieses Angebot wahrnehmen, dann reservieren Sie bitte Ihren Sitzplatz per Email an auftaktveranstaltung@kulturerbebayern.de.

Kulturerbe Bayern stellt sich am 29. Juli in Aschaffenburg vor

Ende Juli präsentieren wir uns im äußersten Nordwesten Bayerns. Das Hofgarten-Kabarett in Aschaffenburg ist ein ausgezeichnetes Beispiel dafür, was privates Engagement für den Erhalt des gebauten Erbes leistet. Nachdem das Denkmal zwischenzeitlich als Kino genutzt worden war, wurde es von Urban Priol und Mitstreitern nahezu ohne öffentliche Unterstützung aufwendig renoviert und zu einem Veranstaltungsort für Kabarett und Kleinkunst gemacht.
Wir freuen uns, dort unter anderem Oliver Jörg, den stellvertretenden Vorsitzenden des Landtagsausschusses für Wissenschaft und Kunst, zu begrüßen. Musikalisch wird unsere Präsentation sowie den anschließenden Imbiss Klaus Appel & Swing Houze begleiten. Moderiert wird die Veranstaltung von Anke Gundelach vom Bayerischen Rundfunk.
Im Anschluss zeigen uns die Aschaffenburger Altstadtfreunde bei einem Stadtrundgang, was das bürgerschaftliche Engagement zum Erhalt des Stadtbildes beitragen konnte. Über Ihr Kommen freuen wir uns sehr!