Unsere Reise durch Bayern | Teil 1: Besondere Orte erleben

Voller Freude denken wir an den Startschuss für unsere Reise durch Bayern vor einem Jahr zurück. Zusammen mit den Menschen in Bayern hat Kulturerbe Bayern im Sommer und Herbst 2018 den bayerischen National Trust ins Leben gerufen - als Fundament, auf dem wir gebaute und gewachsene Kulturschätze gemeinschaftlich erhalten. Auf unserer Reise durch die bayerischen Regierungsbezirke haben wir uns an ganz besonderen Orten vorgestellt: an Orten, die davon erzählen, wie in Vergessenheit geratene Schätze wieder zu bereichernden Stätten werden. Für alle und für immer.

Mittelfranken | Rothenburg ob der Tauber: Reichsstadthalle

Die Rothenburger Reichsstadthalle bot die perfekte Kulisse für unsere erste Auftaktveranstaltung. Die vor rund drei Jahrhunderten errichtete Zehntscheune fügt sich nahtlos in das mittelalterliche Stadtensemble Rothenburgs ein. Mit ihrer Bruchsteinfassade und dem modernen Innenbau verbindet sie gekonnt Geschichte und Gegenwart. Das sommerliche Wetter lud zum Verweilen vor den Toren der Scheune unter alten Kastanien ein.

Niederbayern | Kloster Aldersbach: Bibliothekssaal

Der barocke Bibliothekssaal des Klosters Aldersbach im Landkreis Passau ist ein eindrucksvolles Zeugnis für gelungenes bürgerschaftliches Engagement. Nach der Übernahme durch den 1983 gegründeten Förderverein Kloster Aldersbach und mit Unterstützung des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege konnte ein Großteil des ehemaligen Zisterzienserklosters renoviert werden. So können heute wieder die imposante Größe, die prunkvolle Bauart und die Geschichte des Klosters bewundert werden.

Unterfranken | Aschaffenburg: Hofgarten-Kabarett

Einst wuchsen hier Orangenbäumchen, jetzt tritt hier eine vielfälitge Künstlerschar auf die Bühne. Die ehemalige Orangerie in Aschaffenburg ist heute wieder ein Schmuckstück. Gemeinsam mit vielen Freiwilligen und einem Förderverein renovierten Gabriella und Urban Priol den Bau und machten die Bühne des Hofgarten-Kabaretts damit zu einem beeindruckenden und inspirierenden Ort für Kunst und Kultur.

Schwaben | Augsburg-Göggingen: Kurhaus

Ein Multifunktionstheater, das bereits 1886 eröffnet wurde? Klingt schon weniger unglaublich, wenn man sich vor Augen führt, dass im gleichen Jahr der legendäre Märchenkönig Ludwig II. - bekannt für seine visionären Ideen - gestorben ist. Das Parktheater im Kurhaus Göggingen ist das einzige erhaltene Multifunktionstheater Bayerns in Glas- und Gusseisenkonstruktion. Der Theaterraum war lange Zeit in Vergessenheit geraten. Erst Ende der 1980er-Jahre wurden auf Initiative der Stadt Augsburg umfangreiche Sanierungsarbeiten angestoßen. Heute steht das Kurhaus der Öffentlichkeit wieder in altem Glanz offen und ist ein Ort für Kultur und Gemeinschaft.

Oberpfalz | Neumarkt: Festsaal der Residenz

Seit dem 13. Jahrhundert liegt sie im Herzen Neumarkts: die Residenz der Pfalzgrafen. Im 16. Jahrhundert beinahe bedeutungslos geworden, griffen die Neumarkter Ende der 1990er-Jahre die Tradition des Feierns in den historischen Räumlichkeiten wieder auf und machten die gotischen Festsäle zu einem beliebten Ort für das kulturelle Leben in der Oberpfalz.

Oberfranken | Coburg: Alte Pakethalle

Die Alte Pakethalle auf dem Gelände des Coburger Güterbahnhofs verbindet den Charme von Jahrhundertwende und Moderne auf ganz eigene Weise. Einst war hier ein Umschlagplatz für Waren - ein Tor zur Welt, ein Sehnsuchtsort ganz besonderer Art. Heute kommen in den Hallen des Backsteinbaus Kunst- und Kulturschaffende zusammen, tauschen sich aus und verbinden in dem oberfränkischen Industriedenkmal Kreativität und Innovation.

Oberbayern | München: Maximilianeum

Es war uns eine besondere Ehre, am Ende unserer Reise im Maximilianeum, dem Sitz des Bayerischen Landetags, zu Gast sein zu dürfen. Im altehrwürdigen Senatssaal, dem ehemaligen Sitzungssaal des Bayerischen Senats, hießen wir im November unsere Gäste willkommen. Der geschichtsträchtige Ort bietet als Veranstaltungsraum Platz für Kunst und Kultur - grandioser Blick über die Maximilianstraße hin zu den Türmen der Münchner Altstadt inklusve.