Einfach anders. Zum Staunen.

Barockschloss, Begegnungsort, Designhotspot

Schlafen im Beduinenzelt, Gäste empfangen im Barocksaal unter Stuck – solch unvereinbar scheinende Erlebnisse ermöglichte Schloss Erkersreuth bei Selb in Oberfranken seinem früheren Besitzer, dem bekannten Porzellanunternehmer Philip Rosenthal (1916-2001). Das Schloss schlägt eine Brücke vom Barock zum modernen Design von Weltgeltung.

Um diesen außergewöhnlichen Ort dauerhaft für die Allgemeinheit zugänglich und erlebbar zu machen, hat die Stiftung Kulturerbe Bayern das Schloss erworben.

Ein Gesamtkunstwerk

Johann Christian August von Lindenfels, ein Gefolgsmann des Markgrafen von Bayreuth, ließ das Schloss 1748 in der Nähe der oberfränkischen Stadt Selb erbauen. Seit dem 19. Jahrhundert ist dieser Ort untrennbar mit einem der aufregendsten Kapitel der deutschen Wirtschaftsgeschichte verbunden.

1879 legte Geheimrat Philipp Rosenthal (1855-1937) im Schloss mit einer Porzellanmalerei den Grundstein für seine weltbekannte Marke. Sein Sohn Philip gestaltete Schloss Erkersreuth ab 1950 nach seinen Vorstellungen um und verband – so sein Motto – „das echt Neue mit dem echt Alten“. Jeder Raum überrascht mit ungewöhnlichen Eindrücken und Perspektiven: Moderne Porzellankunst von internationalen Künstlern seiner Zeit trifft auf fränkischen Barock – eine Mischung, die fasziniert und weltweit einzigartig ist.

Willy Brandt war da. Franz Josef Strauß auch. Und Andy Warhol.

Nach der Emigration seiner Familie nach England kehrte Philip Rosenthal 1947 nach Selb zurück. 1950 trat er in die von seinem Vater gegründete Porzellanmanufaktur ein. Als Unternehmer machte er Schloss Erkersreuth zu einem Ort, der  weit über die Grenzen Bayerns und der Bundesrepublik Deutschland hinaus wirkte und strahlte: Hier traf sich Philip Rosenthal mit Willy Brandt, Franz Josef Strauß und Helmut Schmidt genauso wie mit Walter Gropius und Andy Warhol. Schloss Erkersreuth wurde zum Begegnungsort von Politik, Wirtschaft und Kunst.

Mehr erfahren

Barockschloss, Begegnungsort, Designhotspot: Ein neuer Kulturerbe Bayern-Schützling für Sie

Kulturerbe Bayern übernimmt mit Schloss Erkersreuth, dem Wohnsitz des Porzellanunternehmers Philip Rosenthal, ein einzigartiges Gesamtkunstwerk. 

Weiterlesen

Viel Zuspruch für unseren Schützling

Ein abwechslungsreiches Programm voll tiefgründigem Humor und beißender Satire, gepaart mit fröhlicher und melancholischer Klezmer Musik und über 120 begeisterte Gäste: Die erste Kulturerbe Bayern-Benefizveranstaltung in Rothenburg war ein voller Erfolg. Die Erlöse fließen zu hundert Prozent in die Instandsetzung der Judengasse 10.

Weiterlesen