Wo Sie uns finden.

Im Maxmilianeum veranstaltet Kulturerbe Bayern am 23. und 24. November ein Symposium europäischer Kulturerbestiftungen.
Bild: Bildarchiv Bayerischer Landtag
23
Nov
2018

Gemeinsam Schätze erhalten - Symposium europäischer Kulturerbestiftungen

Anlässlich der Gründung der Stiftung Kulturerbe Bayern und im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 findet am 23. und 24. November ein Symposium europäischer Kulturerbestiftungen mit dem Titel "Gemeinsam Schätze erhalten – Ein Symposium europäischer Kulturerbestiftungen anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres 2018 – Sharing Heritage" statt. Gemeinsam mit den Vertretern von National Trusts aus ganz Europa diskutieren wir im Bayerischen Landtag über die Chancen und Herausforderungen für Kulturerbefonds im 21. Jahrhundert.

Am Freitag, 23. November finden Vorträge von 10 bis 18 Uhr, am Samstag, 24. November von 9 bis 14 Uhr statt.

Zudem steht das Symposium im Zusammenhang mit der Kulturerbe Bayern-Auftaktveranstaltung für Oberbayern, die am Samstag, 24. November um 18 Uhr im Senatssaal des Maximilianeums beginnt.

Sowohl für das Symposium als auch für die Abendveranstaltung ist eine Anmeldung bis zum 19. November 2018 per Email an info@kulturerbebayern.de erforderlich.

 

 

Programm

Freitag, 23. November 2018

10.00-10.20 Uhr
Landtagspräsident a.D. Johann Böhm (Bayerischer Landesverein für Heimatpflege, Vorsitzender)
Begrüßung, Was ist Kulturerbe Bayern?

10.20-10.40 Uhr
Generalkonservator Prof. Dipl.-Ing. Architekt Mathias Pfeil (Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege)
Grußwort

Panel I – Kulturerbestiftungen und ihre Rolle im 21. Jahrhundert
10.40-11.10 Uhr
Catherine Leonard (National Trust for Places of Historic Interest or Natural Beauty; Secretary General of International National Trust Organisation)
Connecting people with place – An international perspective

11.10-11.40 Uhr
Dr. Ursula Schirmer (Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Leiterin der Abteilung für Bewusstseinsbildung)
Denkmalpflege als gesellschaftliche Aufgabe – der Ansatz der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

11.40-12.10 Uhr
Bryan Dickson (National Trust of Scotland, Head of Buildings Conservation)
A Perspective from the National Trust for Scotland

12.10-12.45 Uhr
Diskussion

12.45-14.00 Uhr
Mittagspause

Panel II – Die gesellschaftliche Wirkung von Kulturerbestiftungen
14.00-14.30 Uhr
Eva Heyd (Czech National Trust, Director)
Social Impact of Heritage Trust’s Acitivities

14.30-15.00 Uhr
Catherine Gschwind und Kerstin Camenisch (Schweizer Stiftung Ferien im Baudenkmal, Vizepräsidentin des Stiftungsrates bzw. Geschäftsleiterin)
Baukultur verortet und braucht Verortung

15.30-16.00 Uhr
Kaffeepause

16.00-16.30 Uhr    
Dr. Jeanine Perryck (Gelderland Trust, Niederlande, Department of Museums and Collections, Fundraising)
The Gelderland Trust: in 90 years from conservation to inspiration and participation

16.30-17 Uhr
Margit Bal (Herita, Belgien, General Manager)
Lessons learned: how to evolve towards organisation 3.0?

17.00-17.30 Uhr    
Diskussion


Samstag, 24. November 2018

Panel III – Ehrenamt als Fundament
9.00-9.30 Uhr    
Staatsminister a.D., Landtagspräsident a.D. Eckhard Uhlenberg (NRW-Stiftung, Präsident)
Ehrenamt bewegt – Die Arbeit der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege

9.30-10.00 Uhr    
Dr. Johannes Haslauer (Kulturerbe Bayern e.V., Erster Vorsitzender)
Gemeinschaftlich Schätze erhalten. Zukunftsperspektiven des bürgerschaftlichen Engagements für Kulturgüter in Bayern

10.00-10.30 Uhr
Dr. Frank Seehausen (Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Bürgerportal Denkmalpflege)
Denkmale bewegen Bürger. Bürger bewegen Denkmale

10.30-11.00 Uhr
Diskussion

11.00-11.30 Uhr
Kaffeepause

Panel IV – Kulturerbestiftungen und der Erhalt gebauter Kulturgüter
11.30-12 Uhr    
Graham Bell (Board Member of Europa Nostra; Director North of England Civic Trust)    
Significance and Skills as the means of Salvation

12.00-12.30 Uhr    
Dr. Andreas Hänel (Kulturerbe Bayern, Projektleiter Objekte)
Kulturerbe Bayern und die lebendige Nutzung bedrohter Kulturgüter

12.30-13.15 Uhr
Abschlussdiskussion


13.15-14 Uhr
Imbiss im Bayerischen Landtag


18 Uhr
Kulturerbe Bayern-Auftaktveranstaltung für Oberbayern im Senatssaal des Bayerischen Landtags

 

Ort: Maximilianeum - Bayerischer Landtag
Beginn: 10:00
Ende: 14:00
Adresse: Max-Planck-Straße 1, 81675 München

Zurück zur Artikelübersicht