Angehende Handwerker fertigen den Kulturerbe-Bayern-Aufsteller in traditioneller Technik an.

50 handgefertigte Aufsteller für 50 beliebte Orte in Bayern

Ob Gasthaus, Laden oder Veranstaltungsort - beliebte Locations in Bayern können sich ab sofort als Standort eines handgefertigten Aufstellers aus heimischem Ahornholz bewerben. 50 Stück der exklusiven Aufsteller für Kulturerbe-Bayern-Broschüren werden vergeben. Kulturerbe Bayern präsentiert die 50 Standorte auf seiner Homepage und auf Facebook.

Mit der Aktion fördern wir die Ausbildung junger Menschen in einem traditionellen Handwerksberuf. Auszubildende der Schulen für Holz und Gestaltung in Garmisch-Partenkirchen, getragen vom Bezirk Oberbayern, fertigen die Aufsteller an. Zeitgemäße Gestaltung, eine alte Handwerkstechnik und ein starkes Zeichen für das bayerische Kulturerbe gehen eine wunderbare Verbindung ein! 50 Orte werden davon zeugen.

So einfach geht’s

Schicken Sie ein Foto der Stelle, an der der Aufsteller bald stehen könnte, und erklären Sie uns ganz kurz, warum gerade dies der richtige Ort für den Kulturerbe-Bayern-Aufsteller ist. Bewerbungen an info@kulturerbebayern.de.

Es gibt nur eine kleine Bedingung: Der Aufsteller muss in einem Innenraum stehen. Über ein Foto nach dem Aufstellen freuen wir uns.

Was Sie davon haben

Wir präsentieren Ihre Location auf unserer Homepage und auf Facebook als Standort eines Aufstellers. Das Interesse der Menschen am bayerischen Kulturerbe wird auch Ihrer Location zugute kommen. Selbstverständlich sorgen wir für regelmäßigen Nachschub an Broschüren.