Unsere Projekte.

Gemeinschaftlich erhalten wir geschichtsträchtige Gebäude und Kulturlandschaftsteile. Wir machen sie zu lebendigen Orten. Für alle und für immer. Erfahren Sie mehr über die Schützlinge von Kulturerbe Bayern und die Partner-Schützlinge, um die wir uns gemeinsam mit örtlichen Partnervereinen kümmern. Sie können dabei sein, wenn wir wertvolle Kulturschätze bewahren.

Berggasthof Streichen

Berggasthof Streichen in Schleching

Kulturerbe Bayern hat zusammen mit der Yvonne & Thomas Wilde Familienstiftung einen neuen Schützling in seine Obhut genommen: Den historischen Berggasthof Streichen in Schleching. Dieses einzigartige, denkmalgeschützte Ensemble mit Gaststätte und Kirche ist ein wichtiger Ort für das gesamte Achental, der nun als Kulturgut und traditionsreiche Schlechinger Wirtschaft in der bestehenden Nutzung erhalten und wieder belebt wird.

Erfahren Sie mehr ...

Diese Türen sollen sich wieder öffnen. Das Gebäude Judengasse 10 in Rothenburg ob der Tauber ist der erste Schützling von Kulturerbe Bayern.

Judengasse 10 Rothenburg ob der Tauber

Im Stadtkern von Rothenburg ob der Tauber liegt ein notleidender Schatz im Dornröschenschlaf. Das Denkmal ist der erste Schützling von Kulturerbe Bayern und ein herausragender Zeuge Rothenburger und bayerischer Geschichte. Lange stand das Haus leer. Es drohte zu verfallen. Helfen Sie mit, einen wichtigen Teil unserer Geschichte zu retten.

Erfahren Sie mehr

Schloss Erkersreuth

Schloss Erkersreuth

Schlafen im Beduinenzelt, Gäste empfangen im Barocksaal unter Stuck – solch unvereinbar scheinende Erlebnisse ermöglichte Schloss Erkersreuth bei Selb seinem früheren Bewohner, dem bekannten Porzellanunternehmer Philip Rosenthal (1916-2001). Ab sofort sorgt Kulturerbe Bayern für diesen einzigartigen Ort. Erleben Sie mit uns die Faszination des außergewöhnlichen Gebäudes als inspirierenden Ort für Begegnungen und ungewöhnliche Kulturerlebnisse.

Erfahren Sie mehr ...

Künstlerhaus Lothar Schätzl in Dillingen

Künstlerhaus Lothar Schätzl

Der Maler Lothar Schätzl hinterließ ein reiches und vielfältiges Werk. Überregionale Bedeutung erlangte er vor allem als gefragter Porträtist, die Zeichnungen und Skizzen seiner Heimatstadt Dillingen und des schwäbischen Umlands faszinieren immer wieder. Kulturerbe Bayern verwaltet nun die Stiftung des Malers und lässt inmitten des künstlerischen Nachlasses Lothar Schätzls im denkmalgeschützten Wohnhaus ein offenes „Künstlerhaus“ entstehen.

Erfahren Sie mehr ...

Partner-Schützling: Musikerhaus Mistelgau

So schmuck das Haus auch ist, seine Zukunft war ungewiss. Deswegen erwarb der Verein Rettet die Fachwerk- und Sandsteinhäuser! e.V. das denkmalgeschützte Musikerhaus in Mistelgau - um es instandzusetzen und wieder einer passenden und guten Nutzung zuzuführen. Kulturerbe Bayern hilft dem örtlichen Verein dabei, das einmalige Haus wieder zu beleben. Es ist der erste Partner-Schützling von Kulturerbe Bayern.

Erfahren Sie mehr...

Kooperationstreffen Jurahausverein und Kulturerbe Bayern

Kooperation mit Jurahausverein in Mörnsheim

Wie kann man historische Gebäude vor dem Verfall und der Zerstörung retten? Diese Frage beschäftigte zwei Mörnsheimerinnen vor einigen Jahren sehr, als sie sechs Jurahäuser in Mörnsheim entdeckten. Sie nahmen Kontakt mit dem Jurahausverein auf und boten ihm zwei dieser Gebäude an, darunter das älteste im Quartier von 1416. Kirchenweg 1 und 2 stehen im baulichen Verbund, Kirchenweg 2, das so genannte „Kutscherhäusl“ stammt von 1723. Kulturerbe Bayern unterstützt den örtlichen Verein nun bei diesem Projekt "Jurahäuser in Mörnsheim".

Erfahren Sie mehr...