Wir wünschen eine fröhliche Osternestsuche

Weil der Osterhase alles heimlich tut und niemanden dabei trifft, war er auch heuer unterwegs. Er hat auch unseren Schützling Judengasse 10 in Rothenburg sowie die Schützlinge unserer Partnervereine, den Murnauer Seidlpark, das Alte Gefängnis Freising und das Musikerhaus in Mistelgau besucht, genauso wie das Gut Schloss Sulzemoos, wo unsere Geschäftsstelle beheimatet ist. An allen Plätzen hat er einige Osternester versteckt. Wir laden Sie  zu einer fröhlichen Osternestsuche ein und wünschen Ihnen und Ihrer Familie frohe Ostern!

Finden Sie alle Osternester, die der Osterhase an diesen besonderen Orten versteckt hat? Schreiben Sie uns per E-Mail an info@kulturerbebayern.de, wie viele Osternester Sie zählen. Mitmachen lohnt sich: Alle, die richtig gezählt haben, erhalten ein 5er Set von Grußkarten und ein einzigartiges Ausmalbild für Kinder. Beides hat die Münchener Künstlerin Annegret Reimann exklusiv für Kulturerbe Bayern entworfen. Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen und wünschen viel Spaß bei der Osternestsuche. Feiern Sie ein schönes Osterfest!

Hier sind die Osternester versteckt ...

Sie wollen mehr über die besonderen Plätze erfahren, die der Osterhase besucht hat?